1 2 3 9

Marek Arnold / B`side-music bei Bandcamp!

Während noch an der neuen Homepage gearbeitet wird, geht die bandcamp-Seite bereits an den Start: unter https://marekarnold.bandcamp.com/

findet Ihr bereits 16 Alben der Bands und Projekte von oder / und  mit Marek Arnold – die ihr als CD, digital download oder streaming erwerben könnt, außerdem Shirts und später auch weitere Artikel. Zur Eröffnung gibts alle 16 Alben zum Special Preis als Download 🙂

Schaut mal rein!

Prog(c)tober Club Tour 2020!

PROG(C)TOBER CLUB TOUR (DE) 2020


Seven Steps To The Green Door + CYRIL +
Manuel Schmid & Marek Arnold

erstmals gemeinsam auf Tour:

präsentiert von Eclipsed Musikmagazin, deutsche-mugge.de, Betreutes Proggen, musikreviews.de und Progressive Promotion Records:

22.10. Berlin, Bornholm II

23.10. Rüsselsheim, Das Rind

24.10. Oberhausen, Crowded House

25.10. Castrop-Rauxel, Mythos

28.10. Oederan, TENNE (NEU!)

29.10. Reichenbach, Bergkeller

30.10. Stralsund, St. Jacobi – Kulturkirche

31.10. Oranienburg, Oranienwerk

Wir freuen uns, daß exclusiv nur bei den beiden Konzerten in Stralsund und Oranienburg die Lichtwerker Ute und Peter Petersen ihre analoge Projektionskunst präsentieren und diese Konzerte von Volker Tonn gefilmt werden.
Ihr könnt so live bei der Aufzeichnung eines Live-Konzertmitschnittes für DVD / Download dieser sicher einmaligen Clubtour dabei sein!

Fotoshooting für die kommende Homepage-Überarbeitung

Bald schon, ja bald… wird die B`side-music-Homepage komplett überarbeitet. Für das neue Design braucht es neue Bilder – und die wurden von Fotomana / Jana Hauke letzte Woche bereits im Studio geschossen… Auf unserer Facebook-Seite gibt es einige erste Vorschaubilder…

( / bsidemusicde )

 

Flaming Row – The Pure Shine (2019)

  Flaming Row – The Pure Shine ( 12/2019 )
   

 

Label: Progressive Promotion records

Genre(s) : Progressive Rock

Released on 2CD

( keyboards, saxophones, add. arr / comp. )

 

2019 vs 2020

Rückblick 2019 und Vorschau 2020

2019 ist Geschichte… und ich schaue wie gewohnt zurück, und auf das Kommende…

Zunächst danke ich von Herzen meinen kleinen und großen Mädels daheim ( ich liebe Euch! )

und der ganzen Familie, daß sie mir auch im vergangenen Jahr den Rücken freihielt, viel zu oft auch auf mich verzichten mussten.

Denn 2019 war ein Jahr mit hohem Pensum, unzähligen Auftritten ( vor allem mit meiner Stammband „Passage“ und gemeinsam mit meinem Freund und Kollegen Manuel Schmid, aber auch langjährigen, und neuen Wegbegleitern.
Dazu durfte ich wieder Freunde und Gäste im Studio begrüßen, etliche Produktionen, Kompositionen, Arrangements oder Aufnahmen bestreiten, nicht zuletzt wieder einige Alben veröffentlichen.

Das ist für mich nicht selbstverständlich, sondern ich bin sehr dankbar für dieses Glück, die Leidenschaft zum Beruf machen zu können. Dabei auch besonderen Dank an die Kollegen und Freunde in meinem Hauptjob in der Jugendkunstschule Waldenburg, mit denen ich auf ein erfolgreiches und intensives Jahr zurückschauen darf.

Mindestens 7 Alben erschienen 2019 mit meiner Mitwirkung, federführend, beteiligt oder als Gast ( ja, mitunter sind die Prozesse der Albenproduktionen sehr zeitintensiv über Jahre, so daß man den Überblick gerade bei Gastauftritten schon mal verlieren kann ) – hier die wichtigsten:

– bereits im Januar erschien das Album:
Manuel Schmid & Marek Arnold – Zeiten

Die Mixtur aus deutschsprachigen, fast schon semiakustischen Songs und Artrockelementen kam bei Kritikern und Fans sehr gut an, wurde erstaunlich oft auch in englischsprachigen Kanälen verbreitet und gespielt, das freut uns sehr! Die „Zeiten“-tour führte uns 2019 quer durch den Osten der Republik und zum Ende hin sogar einmal in den „Westen“ Deutschlands, Premiere Vielen Dank Allen, die uns live und dem Album Gehör und Aufmerksamkeit schenken. Wir freuen uns auf die nächsten Termine in 2020!

– seven steps to the green door – THE?LIE

Mit der Fortführung der THE?BOOK-Thematik bewegten wir uns diesmal im Bewußtsein, besonders schwierige Teile der Story zu vertonen. Wir entschieden uns für Konsequenz im Sinne der Story, das macht das Album sicher nicht so leicht zugänglich wie die vorausgegangenen Alben, wird aber mit Teil 3 um so mehr eine auch musikalisch sinnvolles Gesamtwerk ergeben. Ich kann es kaum erwarten, auch gemeinsam mit den neuen und alten Freunden, Musikern und Textern der Band die Trilogie abzuschließen.

– CYRIL -the way through

Auch das dritte Album meiner Band CYRIL erblickte das Licht der Welt, wurde super aufgenommen, erhielt klasse Reviews. Und 2019 ging diese Band erstmals auf die Bühne – zum Winter`s End Festival UK und Artrockfestival DE gab es die Livepremiere und brachte der Band neue Fans und Hörer.

– FLAMING ROW – the pure shine

In den letzten Tagen des Jahres erschien endlich das 3. Album von Flaming Row. Die Aufnahmen dazu hatten bereits 2014 begonnen, und nach der zwischenzeitlichen Umbesetzung mit Melanie Mau an den Vocals und neuem Storykonzept legte Martin Schnella in diesem Jahr auch energisch Hand an die Fertigstellung Produktion. Den Fans der ersten Alben sollte auch The Pure Shine wieder große Freude bringen

Weitere Alben, an denen ich beteiligt war, sind ( u.a. ) die aktuellen Veröffentlichungen von UPF, The Samurai of Prog oder auch das Soloalbum meines Freundes Robert Brenner.

Und 2020?

Ich freue mich wieder auf die gemeinsamen Auftritte mit Manuel, Passage, Swing KonAction, dem Kabarett „Die Sti(eh)lblüten“ u.a. – der Kalender füllt sich bereits.

Wenngleich natürlich angesichts all dieser Alben nicht ganz so viele VÖs in 2020 stattfinden werden, untätig sitze ich nicht herum:

Mit Manuel arbeite ich derzeit nicht nur an einem neuen interessanten Live-Programm, sondern auch an den Kompositionen, Texten und der Produktion des kommenden „Stern Combo Meissen“ – Albums.
Mit ssttgd tüftel ich bereits seit ein paar Monaten am dritten Teil der ?BOOK-trilogie und einigen Überraschungen, die es schon bald zu vermelden gibt. Auch bei CYRIL wird bereits am nächsten Album gewerkelt, Guy Manning war bereits im vergangenen Jahr zu Besuch in Deutschland, und da wird es 2020 wohl das nächste DAMANEK Album geben. Ich freue mich auch auf baldigen Besuch von Gerd Albers (warum wohl? und weitere Studiogäste für 2020 ( www.facebook.com/bsidemusicde – wer mir nen Like da lassen mag ).
Außerdem nehme ich mir für 2020 vor, endlich das Album von „The Artrock Project“ auf den Weg zu bringen, nachdem „Stay“ so einschlug und bis heute noch regelmässig solch positive Rückmeldungen kommen.

Und besonders freue ich mich auf die anstehenden Festivals im In-und Ausland mit ssttgd und Manuel – und Überraschung! – eine kleine DE-Tour im Oktober, präsentiert von Eclipsed und deutsche-mugge, im Dreierpack ssttgd + CYRIL + Manuel Schmid & Marek Arnold. Details folgen schon bald.

Wenn Ihr tatsächlich bis hierher durchgehalten habt, werdet ihr hoffentlich nicht vermissen, was ich in der Aufzählung vergessen habe.

Euch Allen ein Gesundes und glückliches Neues Jahr 2020!!!(

Neues CYRIL-video & weitere Neuigkeiten

Meine beiden Neuerscheinung – seven steps to the green door „THE?LIE“ und CYRIL „the way through“ sind erfolgreich gestartet und erhielten bereits jede Menge großartige Reviews und Feedbacks. Auch die einschlägigen Magazine und Portale berichten darüber, so erschienen bereits ausführliche Artikel u.a. im Eclipsed-Magazin oder EMPIRE.

Ich freue mich sehr darüber!

Im aktuellen Heft der ECLIPSED gibt es außerdem ein ausführliches Interview – einen Auszug gibt es hier zu lesen:

https://www.eclipsed.de/de/aktuell/seven-steps-green-door

 

Aktuell dauert noch immer die Tour mit Manuel Schmid zu unserem gemeinsamen Album „Zeiten“ an –

aktuelle Termine gibt es immer zum Nachlesen auf Manuels Seite ( hier bitte auf den Zusath „Solo Konzert mit Marek Arnold achten )…

 

Auch das neue Album mit United Progressive Fraternity (UPF) ist mittlerweile erschienen – und heimst hervorragende Kritiken ein. Derweil sitze ich momentan im Studio an den Keys und Sax-Parts für das kommende 3. Album mit Flaming Row, welches Ende des Jahres erscheinen soll.

Von CYRIL gibt es ein neues Video zum Song „my own reflection“ – im Video bereits zu sehen, wenn auch noch nicht zu hören ist der neue Drummer Florian Graf, der seit Juni die Trommelstöcke übernahm:

Studioumbau abgeschlossen…

Bereits im Januar begann mit dem Rechnerwechsel nach 9 Jahren auf neue Macs ( danke dem alten Mac Pro 5.1, der mich nie im Stich ließ…) der umfassende Studioumbau.

Neben neuen Geräten ( UA apollo X Audiointerface, RME-OctaMic MK2 Wandler, Lehmann Audio – Kopfhörerverstärker, SPL MTC ) wurde u.a. die gesamte Verkablung mit Vovox-, Sommer- und Planet Waves – Kabeln getauscht und erneuert.

 

The Keys

Regie 1

Regie 1

PREORDER-Start für „THE?LIE“ und „THE WAY THROUGH“

Endlich ist es soweit –  die Preorder für meine neuen Releases mit ssttgd und CYRIL ist gestartet!

Auf www.ppr-shop.de kann man die Alben nun vorbestellen,

Erscheinungsdatum wird der 30.04.2019 sein.

  • Das neue Album von CYRIL „the way through“ setzt den Weg fort, der mit „gone through years“ und „Paralysed“ begonnen wurde – abwechslungsreicher Progrock mit großen Melodien. Besonders spannend: Anfang April wird es die ersten beiden Live-Gigs der Band überhaupt geben: auf dem „Winters End“ Festival UK und dem „Artrockfestival“ in Reichenbach / DE gibt es quasi die „Releasepartys“ für „the way through“ 🙂

  • Das neue Album von seven steps to the green door trägt den Namen „THE?LIE“ und ist der zweite Teil der „THE?BOOK“-Trilogie, die bereits 2011 begonnen wurde. Über fast 3 Jahre hat mich die Arbeit an diesem Album begleitet, von den ersten weiterführenden Storyteilen von Thoralf Koss, den ersten Ideen im Proberaum gemeinsam mit Ulf Reinhardt, den Arrangements gemeinsam mit Ulf und Luke Machin, dem Verarbeiten der Themen und Motive aus THE?BOOK und den Story-Teilen, den Vokalproben und Sessions mit Lars Köhler, der  motivierenden und packenden Zusammenarbeit mit Storyline-Autor George Andrade, der Auswahl und Kommunikation mit den grandiosen Gästen, die wir gewinnen konnten ( u.a. Peter Jones und Steve Unruh ) bis hin zu den monatelangen Aufnahmen und Editings in meinem Studio und letztlich der Abstimmung mit Martin Schnella, der am Ende ein fantastisches Master ablieferte. In den letzten Wochen habe ich fast täglich Stunden mit den Vorbereitungen des Albums verbracht, mit Janine Rojé am Artwork und Lyrikbook gesessen, mit Oliver vom Label telefoniert und ihn mit Ulf „heimgesucht“, um alles perfekt abzustimmen. Nun ist der Augenblick da, THE?LIE erblickt das Licht der Welt. Es ist die konsequente Fortsetzung des Konzepts von THE?BOOK, z.T. düster, melancholisch, vertrackt, aber auch mit den melodischen Elementen, die für ssttgd so typisch sind. Hier nun ein erstes Video, welches einen Auschnitt aus der Mitte des Albums präsentiert. Das Album wird es zunächst als signierte Special Edition mit 48seitigem Lyrikbook und dem für ssttgd schon typischen kleinen „Gimmick“ zum Special Price geben, eine reguläre CD- und Lyrikbookveröffentlichung wird folgen. Bis zum Erscheinen des Albums im April wird sich dann auch unsere Homepage in neuem Design präsentieren und die Story der ersten beiden BOOK-Teile von Thoralf zum Herunterladen vorhanden sein.

 

 

1 2 3 9